Is(s) was?!

Projektstunde für Schüler

Zielgruppe:

Schüler der Fächer Hauswirtschaft, Erziehungskunde, Sozialpraktische Grundbildung und Psychologie (alle Schularten).

 

Ablauf:

Vortrag mit Diskussion, Dauer ca. 1,5 Stunden.

 

Inhalt:

Sich nicht outen zu müssen, senkt die Hemmschwelle, Hilfe überhaupt zuzulassen. Viele Essgestörte berichten übereinstimmend, am meisten hätte ihnen ein anonymes Informationsangebot über die Krankheit und Möglichkeiten zur Therapie gebracht. Eine gute Möglichkeit, gefährdete oder bereits erkrankte Schüler zu erreichen, sind deshalb Pflichtveranstaltungen im großen Rahmen.

Der Vortrag informiert über Ursachen, Risiken und Diagnose von Magersucht und Bulimie sowie über Therapiemöglichkeiten. Darüber hinaus kommen jedoch auch Themen zur Sprache, die für alle Schüler von Interesse sind: der Umgang mit Leistung, Kritik und Konkurrenz, die Ablösung von den Eltern und die eigene Zukunftsplanung.

 

Teilnehmerzahl:

Mindestens 12, höchstens 60 Teilnehmer.

 

Wie viele Projekte des Danu e.V., kann auch „Is(s) was?!" durch Spenden verwirklicht werden. Wir würden uns über Ihre Unterstützung freuen.

 

Wie Sie uns helfen können, erfahren Sie hier: So können Sie uns unterstützen

 

Sollten Sie Interesse an diesem Projekt, inhaltliche oder Kostenfragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Kontakt:

Dominique Gjonpapaj

0841/98134538

dominique.gjonpapaj@danu-ev.de