Top Girls/Helden wie wir

Was zieht uns an?

Top Girls

Der Fokus dieses Projekts liegt auf der ressourcenorientierten Arbeit. Unter dem Motto „Anziehend?!" arbeiten wir zu den drei Imperativen der Resilienz (Widerstand): „Ich bin!-Ich kann!-Ich habe!".

 

An jedem der drei Workshop-Tage wird eins der Themen erarbeitet. Der rote Faden des Projekts ist, Mode als gesellschaftliches Statement zu begreifen – und zu hinterfragen. Denn, was ist schon anziehend?

 

Methodisch werden kurze Szenen zu „gesellschaftlich verordnetem Schönheitsideal" und „innerer Schönheit" erarbeitet. In einem zweiten Schritt setzt sich die Gruppe mit dem Thema „Anziehend?!" bildnerisch
auseinander und gestaltet eine Skulptur. Das Projekt gipfelt in einem Theater-Happening. Geplant ist ein alternativer „Catwalk", in dem die Gruppe das Thema „Anziehend?!" öffentlich macht.

 

Helden wie wir

Der zentrale Punkt des Programms, speziell für Jungen, bildet ein Theaterabenteuer das zum Teil in der Natur stattfindet. Das Abenteuer wird mittels Video dokumentiert  und zum Abschluss mit den Jungen als Film zusammengeschnitten, der den Eltern in Zusammenhang mit einem Vortrag forgeführt wird.



Ziel der Projekte ist, die Selbstwahrnehmung der Schüler zu stärken und Ressourcen zu Tage zu fördern. Die Methoden bietet der Gruppe über den therapeutischen Nutzen hinaus die Chance, ihre Präsenz zu verbessern, sich Gruppenkompetenzen anzueignen und durch Rollenwechsel ihre Flexibilität zu erhöhen. Kurz: Die Gruppenmitglieder verbessern ihren Status und entwickeln ein stabileres Selbstwertgefühl, das sie vor einer Sucht bzw. einem Risikoverhalten schützt.

 

In den Modulen setzt sich die Gruppe neben der theatralen Arbeit auch mit den in den Medien verbreiteten Idealen auseinander und bespricht u.a. zu den Themen Essen, Figur, Medienkonsum, Alkohol und Freizeitverhalten, was ein gutes Maß für ihr Leben sein kann.

 

Zielgruppe:

Schulklassen (ab der 6.Klasse)

Jugendgruppen (organisiert oder nicht organisiert)

Jugendvereine

 

Dauer der Projekts: 3 Monate, die sich wie folgt aufschlüsseln:

3 Workshop-Tage a 5 x 50 Minuten

1 Extraprobe

Öffentliches „Theater-Happening"

 

Wie viele Projekte des Danu e.V., wird auch „Top Girls/Helden wie wir" durch Spenden verwirklicht, wir würden uns über Ihre Unterstützung freuen.

 

Die Initiative "Mehr Mut zum Ich" von Dove, Rossmann und dem Deutschen Kinderhilfswerk, ermöglichte es dem Danu e.V., auch im Jahr 2013 das Projekt Top Girls durchzuführen.

 

Wie Sie uns helfen können, erfahren Sie hier: So können Sie uns unterstützen

 

Sollte Sie Interesse an diesem Projekt oder Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden:

 

Kontakt:

Dominique Gjonpapaj
0841/98134538

dominique.gjonpapaj@danu-ev.de

 

 

Top Girls
Ich zeige, wer ich bin.
Ich habe Mut zum Eigensinn.
Top Girls Plakat.pdf
PDF-Dokument [93.2 KB]